Klimawandel und Energiewende

Die Energiewende ist auch für Meschede ein zentrales Thema.

Die Energiewende ist ein zentrales Projekt für ganz Deutschland. Und so wollen und müssen auch wir in Meschede uns dieser großen Idee stellen und in den nächsten Jahrzehnten den Anteil der erneuerbaren Energien erheblich erhöhen, um so aktiv dem Klimawandel etwas entgegenzusetzen.

Im Hochsauerlandkreis setzen wir auf einen Energiemix aus Photovoltaik, Windkraft, Biogas und teilweise Wasserkraft. Neben ökologischen Vorteilen bietet die Energiewende auch große wirtschaftliche Möglichkeiten für Gesellschaft und Industrie.

So werden wir auch hier vor Ort den Ausbau der Windenergie voranbringen müssen - und dies im intensiven Dialog mit den betroffenen Bürgern. Die Ausweisung der Windvorrangzonen kann die Stadt Meschede mittels Baurecht gestalten, und wir sollten diese Chance positiv nutzen. Die Wertschöpfung der Windkraft kann in unserer Kommune bleiben, wenn wir uns für Bürgerenergieanlagen und entsprechende Pachtkonzepte entscheiden.

Uns Grünen ist es sehr wichtig, bei alldem den Natur- und Artenschutz nicht zu vergessen. Hier ist es oft möglich, durch sinnvolle Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen Artenschutzprojekte zu planen und dem Naturschutz ausreichend Raum zu geben.

Offizielle Erhebungen haben gezeigt, dass in Meschede deutlich Energie eingespart werden kann. Deshalb fordern wir exakte Zahlen über die Verbräuche in den städtischen Gebäuden.

Wir müssen technische Entwicklungen zur Energiegewinnung und –speicherung fördern und unterstützen. Das ist sicher eine große, aber auch sehr spannende Herausforderung.

Wir Grünen in Meschede wollen die Energiewende. – Packen wir`s an!